- Kreisverband Freiburg

Auftakt zur Europawahl

Neues Bild
Neues Bild
Marianne Schäfer wird für die Freien Demokraten in Freiburg in die Europawahl ziehen. Die 28-jährige Analyseingenieurin wurde auf der letzten Mitgliederversammlung einstimmig zur Kandidatin unseres Kreisverbands gewählt. Beim anschließenden gemeinsamen Sommerfest der Kreisverbände Breisgau-Hochschwarzwald im Waltershofener Farrenstall berichteten Michael Theurer und Christoph Hoffmann über ihre Initiativen im Deutschen Bundestag.
Zurück



Auftakt zur Europawahl

Hartmut Hanke, Marianne Schäfer, Michael Theurer
Hartmut Hanke, Marianne Schäfer, Michael Theurer
Bei einer Mitgliederversammlung am 15. September wurde Marianne Schäfer einstimmig zur Kandidatin der Freiburger Freien Demokraten bei der kommenden Europawahl gewählt. Die 28-jährige Analyseingenieurin ist schon seit vielen Jahren bei den Jungen Liberalen und den Freien Demokraten auf allen politischen Ebenen aktiv und stellvertretende Vorsitzende unseres Kreisverbands. In ihrerer Bewerbungsrede hob sie hervor, dass sie stolz sei, Europäerin und zugleich auch Deutsche zu sein. Sie will sich dafür einsetzen, die zahlreichen Vorteile und Errungenschaften der Europäischen Union in den Vordergrund zu stellen und die Stellung des Europäischen Parlaments als direkte Vertretung aller Bürgerinnen und Bürger zu stärken. Zugleich betonte sie die Bedeutung des Subsidiaritätsprinzips, nach dem von der kommunalen bis hin zur europäischen Ebene die Zuständigkeiten dort liegen, wo die jeweiligen Aufgaben am besten gelöst werden können. Auf europäischer Ebene sei deshalb die Außen- und Sicherheitspolitik, die Kontrolle der Außengrenzen und auch der Klimaschutz anzusiedeln.

Im Anschluss an die Versammlung luden die Kreisverbände Breisgau-Hochschwarzwald und Freiburg zu einem gemeinsamen Sommerfest im Waltershofener Farrenstall ein. Der Vorsitzende des Vereins "Z'sämme – Bürgernetz Waltershofen", Sepp Glöckler, stellte den etwa 40 anwesenden Freien Demokraten zu Beginn die Geschichte des Farrenstalls und dessen Bedeutung für die Ortschaft vor. So beherbergte das zentral gelegene Gebäude nicht nur Zuchtbullen, sondern diente auch als Milchannahmestelle, Feuerwehrhaus und als Tabaksammelstelle. Mit tatkräftiger Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger aus Waltershofen wurde der Stall in den letzten Jahren renoviert und zu einer Begegnungsstätte ausgebaut.

Dr. Christoph Hoffmann
Dr. Christoph Hoffmann
Als besonderen Gast durften wir unseren Landesvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Michael Theurer begrüßen. Als leidenschaftlicher Europäer hob auch er die Bedeutung der europäischen Integration hervor und berichtete über aktuelle Themen im Deutschen Bundestag. Unser südbadischer Bundestagsabgeordneter Dr. Christoph Hoffmann war ebenfalls zu Gast und gab einen Einblick in seine aktuellen Initiativen zum Klimawandel und zur Entwicklungspolitik.
Zurück